Artikelarchiv

Filter

  • Fotos vom GuSp-Bezirksabenteuer sind online!

    Die Guides (Anna, Helene, Julia, Marion und Theresa) belegten beim GuSp-Bezirksabenteuer in Gars am Kamp den hervorragenden 2. Platz, die Späher (Bernd, Johannes, Jonas, Moritz und Patrick) sicherten sich den ebenfalls tollen 11. Platz!

    Hervorzustreichen ist, dass beide Patrullen das erste Mal bei einem GuSp-Wettbewerb dabei waren. Wir gratulieren sehr herzlich!!!

    Fotos gibt es bereits in unserem Fotoalbum, der Bericht dazu folgt demnächst!

    Link zum Fotoalbum: GuSp-Bezirksabenteuer in Gars am Kamp, 6. Mai 2012

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Lakritze oder doch lieber Striezel mit Hagelslag?!

    Striezel mit Hagelslag kommt bei allen anFür die Caravelles und Explorer (CaEx) geht es Anfang August gemeinsam mit den CaEx der Gruppen Gmünd und Zwettl in die Niederlande. Bei ihrer Reise werden sie unter anderem Delft, Rotterdam, Den Haag, Kinderdijk, Amsterdam, ... erkunden.

    Um sich auf ihr Auslandslager vorzubereiten, haben sich die CaEx in der Heimstunde am 12. Mai 2012 in Kleingruppen mit den Niederlanden beschäftigt und anschließend ihre Ergebnisse präsentiert. Zum Abschluss gab es typische Süßigkeiten der Niederländer: Zunächst konnten die CaEx Lakritze probieren, immerhin halten die Niederländer den Weltrekord im jährlichen Verbrauch der schwarzen "drops", anschließend gab es Striezel mit Hagelslag (Hagelkörner aus Schokolade), der allen mundete. Hagelslag ist eine beliebte niederländische Süßware, die man auf mit Butter bestrichenen Striezel, Toast, ... streut.

    [Maria Engelbrecht]

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Mittelalternachmittag bei den WiWö

    WiWö auf einer SlacklineAm Samstag, dem 28. April 2012, erlebten die Wichtel und Wölflinge (WiWö) eine besondere Heimstunde. Die Caravelles und Explorer (CaEx) bereiteten einen Mittelalternachmittag für sie vor: Ein böser schwarzer Ritter wollte Lösegeld für die gefangengenommene Prinzessin.

    Unsere WiWö machten sich auf in die verschiedenen Königreiche, um Gold und Silber für besondere Taten zu bekommen. Beim Malen, Bogenschießen, Wasser schöpfen, Erste Hilfe leisten usw. erhielten sie viele Nuggets, mit denen sie schließlich die Prinzessin befreien konnten.

    Die WiWö und ihre FührerInnen bedanken sich bei den CaEx für diesen tollen Nachmittag!

    [Daniela Nastl]

     

    Fotos vom Mittelalternachmittag gibt es in unserem Fotoalbum

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Tolle Platzierungen für unsere Kolibris (2.) und flinken Füchse (11.) beim Bezirksabenteuer

    Patrulle Die Kolibris meldet sich anAm 6. Mai 2012 fand das Bezirksabenteuer in Gars am Kamp statt. Wir trafen uns um 08.00 Uhr und um 09.00 Uhr begann der Wettbewerb mit einer stilvollen Eröffnung.

    Wir traten mit zwei Patrullen an, insgesamt machten 18 Patrullen mit. Am Vormittag absolvierten wir fünf interessante Stationen. Zum Mittagessen gab es Pfadi-Burger und Hot Dogs. Danach erlebten wir nochmal fünf lustige Stationen.
    Am besten gefielen uns die Stationen "Holland" und "Malta". Bei "Holland" morsten wir und fuhren mit einer Feuerwehrzille über den Kamp. In "Malta" schossen wir mit Bällen auf Dosen.

    Wir beendeten den Nachmittag mit einem kurzen Gottesdienst. Danach kam die Siegerehrung. "Die flinken Füchse" (Buben) wurden 11. und "Die Kolibris" (Mädchen) wurden 2. Es war ein wunderschöner und anstrengender Tag.

    [Die Kolibris und Die flinken Füchse]

     

    Fotos vom Bezirksabenteuer gibt es in unserem Fotoalbum

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Uniformhemd: Wohin mit welchem Abzeichen?!

    Uniform - Abzeichen richtig aufnähenVielleicht hört man es in einer Heimstunde, bestimmt aber sieht man an den Uniformhemden anderer, wo welches Abzeichen aufgenäht wird. Nur, hat mein Pfadifreund, meine Pfadifreundin, das richtig gemacht?! Außerdem: Vielfach nähen die braven Muttis die Abzeichen auf und wenn sie nicht selbst einmal bei den Pfadis dabei waren, dann sind sie mit dieser Frage manchmal überfordert und wissen nicht, wo welches Abzeichen hingehört. Das Kind versucht mitzuhelfen, manchmal passt es, manchmal eben nicht, da findet sich dann ein WiWö-Abzeichen am Hemd eines Spähers, bei einer Guide das Abzeichen des Mädchenweltverbandes am Ärmel und so weiter.

    Nun haben wir eine kleine Aufnähhilfe erstellt, mit der es für alle möglich sein sollte, die Abzeichen vollständig und richtig anzubringen:

    Wenn dir ein Abzeichen fehlt, dann teile das bitte in der nächsten Heimstunde deinen PfadfinderführerInnen mit!

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Zum Muttertag, zum Muttertag ...

    Zur Vorbereitung auf den Muttertag haben die Biber leckere Geschenke für ihre Mütter gebacken, welche ihnen hoffentlich viel Freude bereiten werden.

    Biber backen für ihre Mütter Biber backen für ihre Mütter

    Wir wünschen natürlich allen Müttern einen angenehmen und schönen Ehrentag!

    [Ulrich "Uli" Unger]

     

    Die Pfadis und der Muttertag

    Bei einem Besuch im Pfadfindermuseum und Institut für Pfadfindergeschichte habe ich vom Leiter des Museums, Hanns Strouhal, die Hintergrundgeschichte zum Muttertag erfahren. Demnach waren die Pfadis maßgeblich an der Einführung des Muttertages in Österreich beteiligt. Sie haben der Mutter der österreichischen Frauenbewegung und Mutter des Bundespräsidenten Michael Hainisch (er wirkte von 1920 bis 1928), Marianne Hainisch, Blumen überbracht. Seit dem Jahr 1924 wird der Muttertag in Österreich gefeiert.

    [Maria Engelbrecht]

    [Ganzen Beitrag lesen]