Artikelarchiv

Filter

  • Ach du dickes Ei!

    Teamtraining bei den CaEx und RaRoUnsere Caravelles und Explorer (CaEx) und Ranger und Rover (RaRo) durchliefen in der Heimstunde ein kleines Managementtraining. Teamarbeit und strategisches Denken wurden auf den Prüfstand gestellt.

    Gestartet wurde mit einer einfach scheinenden Challenge zwischen Frauen und Männern. Es galt aus drei Blättern Papier und Klebeband einen Turm zu bauen. Möglichst hoch sollte er sein und von alleine stehen können. Die Damen waren in der Zeit fertig und auch optisch war ihr Gebilde sehr ansprechend. Die Männer hatten erst in der Nachspielzeit eine zündende Idee und noch dazu eine Portion Glück, als ihr Turm schließlich geringfügig höher und sogar halbwegs stabil war.

    Danach wurden Zweierteams gebildet. Ein Ei, 20 Strohhalme und Klebeband standen jeder Gruppe zur Verfügung. Es sollte eine Verpackung für das Ei gemacht werden, das auch den freien Fall aus luftiger Höhe überlebt. Erprobt wurde das Ganze dann beim Turm der Gartenbauschule. Wäre nicht ein Team schon vorzeitig ausgeschieden, hätten wir drei Siegerteams gehabt. Doch ein wuchtiger Schuss des Dreamteams Uli und Huthi aus kurzer Distanz gegen die Tür, noch bevor es überhaupt losging, war dann doch zu viel für das liebe Ei.

     

    Fotos von der CaExRaRo-Heimstunde gibt es in unserem Fotoalbum

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Das Kreuz in der Pfadi-Messe

    Pfadi-Messe 2013 - Das KreuzAnknüpfend an das Jahresthema der Pfarre, beschäftigten wir uns in unserer Pfadi-Messe mit einem Teil des Glaubensbekenntnisses: Gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes.
    Dem Symbol des Kreuzes schenkten wir dabei besondere Aufmerksamkeit. Denn dieses Kreuz ist wie ein Baum, unter dessen Schatten wir uns stellen können. Unser Schatten, also unsere Schwächen, verschwinden unter dem Kreuz.

    Den musikalischen Teil bereitete Birgit Rosner im Rahmen ihres Maturaprojektes vor. Mit den Guides und Spähern, Caravelles und Explorern und Ranger und Rovern probte sie voller Elan wunderschöne Lieder. Das "Hallelujah", das die Biber mit einem "Kreuztanz" untermalten, rührte sogar einige Messbesucher beinahe zu Tränen.

    Im Anschluss an die gelungene Messe luden wir zur Agape in den Pfarrhof ein. Dort stellten wir die beim Thinking Day gestalteten Plakate über Tansania auf. Denn mit dem Spendenerlös der Agape unterstützen wir das Projekt der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs in Tansania, "Garten der Solidarität", bei dem den tansanischen Bauern Hilfestellungen für Verbesserungen in der Landwirtschaft gegeben werden.

    Ein herzliches Dankeschön an alle, die durch ihr Mitwirken und ihre Geld- und Sachspenden zum Erfolg dieses Tages beigetragen haben.

     

    Fotos von der Pfadi-Messe gibt es in unserem Fotoalbum

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Fotonachmittag und Jahreshauptversammlung 2013

    Der Bürgermeister mit den FunktionärenAm Samstag, 9. März 2013, hielten wir unsere Jahreshauptversammlung ab, bei der in diesem Jahr außerdem die Wahl des Elternrates anstand. Um diesen Nachmittag möglichst attraktiv zu gestalten, wurden die Berichte von den Stufen mit Fotos ergänzt.

    Zunächst berichteten Obmann und Kassierin, dass im vergangenen Jahr so viel wie noch nie investiert wurde, andererseits aber auch die Einnahmen wie zum Beispiel durch Heimvermietung oder Adventmarkt sowie die Förderungen von Banken und der Gemeinde deutlich gestiegen sind, und so konnte das Jahr laut Bericht des Rechnungsprüfers unter einem sehr positiven Aspekt abgeschlossen werden.

    Die anschließende Wahl des Elternrates brachte dasselbe bewährte Team wie zuletzt. Anstelle des leider viel zu früh verstorbenen Erwin Pirkl trat Christian Ensbacher, ein Pfadfinder von klein auf und immer mit den Pfadfindern verbunden.

    Nach dem vereinsrechtlichen Teil legten einige Kinder das Versprechen ab und wurden Spezialabzeichen verliehen. Danach berichteten alle Stufen von ihren Aktionen im abgelaufenen Jahr und präsentierten ausgewählte Fotos. So stand bei den Bibern der Biberausflug im Mittelpunkt, bei den Wichtel und Wölflingen und Guides und Späher ging es vor allem um das Sommerlager in Bruck an der Leitha und die Caravelles und Explorer und Ranger und Rover stellten ihre Auslandslager in den Niederlanden bzw. in Belgien vor. Außerdem gab es einen Ausblick auf die kommenden Ausflüge und Sommerlager: Bei den Bibern geht es in die Kinderwelt nach Gars und zu Sonnentor, die Guides und Späher fahren auf das internationale Lager Planet'13 nach St. Georgen/Attergau und die übrigen Stufen verbringen ihr Sommerlager in Kematen an der Ybbs.

    Abschließend strich Bürgermeister Dir. Hubert Meisl hervor, wie [Ganzen Beitrag lesen]


  • Fotos von der Jahreshauptversammlung sind online!

    Am Samstag, 9. März 2013, hielten wir unseren Fotonachmittag mit Jahreshauptversammlung und Versprechensfeier ab.

    Fotos sind bereits online, ein Bericht folgt. Weiters gibt es auch ein Video vom "Großen Schwanzschlag", dem Versprechen der Biber.

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Fotos von der Pfadi-Messe sind online!

    Am Sonntag, 3. März 2013, gestalteten wir den 10.00-Uhr-Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche, anschließend luden wir zur Agape in den Pfarrhof.

    Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es demnächst, in der Zwischenzeit können die Fotos in unserem Fotoalbum betrachtet werden:

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Osterkerzen basteln und Osterfeuer - 30. März 2013

    Osterfeuer 2013Bei winterlichen Wetterverhältnissen trafen wir einander am Karsamstag, 30. März 2013, im Pfadfinderheim, um unsere Osterkerzen zu gestalten. Als alle fertig waren, legten Selina Ensbacher (Wichtel) und Tobias Klopf (Wölfling) das Versprechen ab und sind nun Teil der großen Gemeinschaft der Pfadfinder.

    Im Anschluss daran marschierten wir gemeinsam zur Stadtpfarrkirche, wo am Kirchenvorplatz das bereits entfachte Osterfeuer und viele Teelichter für eine feierliche Stimmung sorgten.

    Zu Beginn der Liturgie wurde vom Herrn Pfarrer das Feuer geweiht und Jürgen hatte diesmal die Ehre, die große Osterkerze zu entzünden. Danach gaben wir untereinander das Licht weiter und zogen hinter den Ministranten und dem Herrn Pfarrer in die noch dunkle Kirche ein und nahmen an der Osternachtfeier teil.

    Als wetterfest erwiesen sich viele Besucher der Osternacht, schließlich trotzten sie bei der Agape dem Regen und tauschten bei Nussbrot, Traubensaft und Wein ihre Osterwünsche aus.

    Die Pfadfindergruppe Langenlois wünscht allen ein frohes Osterfest!

     

    Fotos vom Osterfeuer gibt es in unserem Fotoalbum

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Ostern 2013: Osterfeuer mit Besuch der Osternachtfeier

    Osterfeuer am KirchenvorplatzAm Karsamstag, 30. März 2013, treffen wir einander um 17.30 Uhr in Uniform im Pfadfinderheim, um mit Blattwachs unsere individuellen Osterkerzen zu gestalten.

    Danach, um ca. 18.30 Uhr, gehen wir gemeinsam zur Stadtpfarrkirche, wo wir am Kirchenvorplatz das Osterfeuer entzünden und bewachen. Viele von uns werden auch an der Osternachtfeier und der Lichterprozession zum Friedhof teilnehmen. Der Besuch der Osternachtfeier ist freiwillig. Jene Kinder, die nicht in die Kirche mitkommen, mögen bitte rechtzeitig vor Beginn (19.00 Uhr) bei der Kirche abgeholt werden.

    Im Anschluss an die Osternachtfeier laden wir zu einer Agape mit Brot, Traubensaft und Wein vor der Kirche.

    Wir wünschen ein frohes Osterfest!

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • SOS-Kinderdorf Sucre - Jahresbericht 2012

    Kinder im SOS-Kinderdorf in SucreWie die meisten bereits wissen, unterstützen wir mit Spenden der jährlichen Friedenslichtaktion am Heiligen Abend das SOS-Kinderdorf in Sucre, Bolivien.

    Kürzlich haben wir die deutsche Übersetzung des Jahresberichtes für das Jahr 2012 erhalten, welcher unter anderem Einblick in das familiäre Leben und die Schul- und Weiterbildung der Kinder und Jugendlichen gibt. Außerdem erfahren wir viel über die Gesundheit und Ernährung und die sportlichen Aktivitäten.

    Erfreulich ist auch, dass drei Kinder aufgrund der verbesserten sozialen Lage wieder zu ihren leiblichen Familien zurückkehren konnten. Dass es schwierig ist, Frauen als SOS-Mütter zu gewinnen, ist ebenfalls nachzulesen.

    Den gesamten Bericht stellen wir an dieser Stelle zum Nachlesen zur Verfügung:

    Link zum SOS-Kinderdorf in Bolivien

    Fotocredit: SOS-Kinderdorf

    [Ganzen Beitrag lesen]

  • Verleihungen bei den Bibern, WiWö und GuSp

    Im Rahmen unseres Fotonachmittags mit Jahreshauptversammlung am 9. März 2013 haben ein paar Kinder das Versprechen abgelegt und wurden so in die große Gemeinschaft der Pfadfinder aufgenommen: Julia Riedelmayer und Raphael Lehner (Wichtel bzw. Wölfling), Lorenz Strom (Späher)

    Lorenz Strom mit dem GuSp-Team Lorenz Strom mit dem GuSp-Team

    Ebenfalls das Versprechen abgelegt haben einige unserer jüngsten Pfadis, nämlich Biber. Vom sogenannten "Großen Schwanzschlag" haben wir ein Kurzvideo, welches auf unserem YouTube-Kanal betrachtet werden kann: Versprechen der Biber, 9. März 2013

    Außerdem wurden an Jonas Nastl (Wölfling) die Spezialabzeichen Sportler und Sammler verliehen.

    Jonas Nastl mit dem WiWö-TeamDer fleißige Sportler und Sammler Jonas Nastl mit dem WiWö-Team

    Die Pfadfindergruppe Langenlois gratuliert allen sehr herzlich!

     

    Fotos von den Verleihungen gibt es in unserem Fotoalbum

    [Ganzen Beitrag lesen]