Beiträge

Pfadi-Activity und Bohnen bei den Guides und Spähern

Überstellung bei den Guides und SpähernNoch bevor es 17.00 Uhr war trudelten die ersten Guides und Späher (GuSp) ein die es kaum erwarten konnten, dass die erste Heimstunde im neuen Pfadijahr begann. Während unsere Burschen - wie immer - am Anfang Fußball spielten, schauten unsere Mädls Jonas beim Graben einer Grube zu - mehr dazu später.

Nach und nach kamen auch die Wichtel und Wölflinge (WiWö) und einigen von ihnen konnte man die Nervosität vom Gesicht ablesen, immerhin wurden sie zu den Großen überstellt. Nachdem dies mit dem Schupfen überstanden war, gab es noch einige Verleihungen. Helene erhielt die 2. Klasse und - so wie Joschi - das Spezialabzeichen "Teamwork". Auf diesem Wege wünschen wir noch einmal alles Gute zu diesen tollen Leistungen!!!

Im Anschluss holte Jonas seine Bohnenpflanze (es gab dafür eine Erprobung), die es leider nicht den ganzen Sommer ohne Wasser überstanden hat. Deswegen wurde sie von allen GuSpies würdig begraben. Nach dieser Action gab es für alle die Möglichkeit, neue Patrullen zu bilden. Weil die Auswahl sehr schwierig war, mussten unsere Spitzenkornettenkandidaten zuerst einmal eine Rede halten. Danach tummelten sich die übrigen Kinder zu ihren Lieblingskornetten. Nun konnte endlich das eigens kreierte Pfadi-Activity gespielt werden. Da die erste Heimstunde wie im Flug verging, werden die Sieger dieses Spieles erst in der nächsten Heimstunde gekürt.

[GuSp-Team]

 

Fotos von der Eröffnungsheimstunde der GuSp gibt es in unserem Fotoalbum