Beiträge

100 Jahre Pfadfinder - Bezirksabenteuer der GuSp in Zwettl

Das Thema des diesjährigen Bezirksabenteuers, das in Zwettl stattfand, war "100 Jahre Pfadfinder". Bereits um 6.20 Uhr trafen wir uns am Bahnhof in Langenlois um rechtzeitig bei der Anmeldung in Zwettl zu sein. Danach hatten wir noch eine gute Stunde Zeit, um mit den Guides (Franziska, Johanna, Michaela, Sophia) nochmals ihr ganzes Pfadi-Wissen durchzugehen. 

100 Jahre Pfadfinder - Bezirksabenteuer der GuSp in ZwettlAuf die Guides und Späher des Pfadfinderbezirkes Waldviertel warteten folgende Stationen: Zelt aufbauen, Pfadfindergeschichte, Schmieden, Heilkräuter, Erste Hilfe, Morsen, Kimspiel, Schätzen und Messen, Karte und Kompass, Knoten und Bünde, Naturkunde und Zielspritzen bei der Freiwilligen Feuerwehr. Doch das war noch nicht alles, denn zu Mittag mussten sich die Pfadis selbst kochen. Dazu mussten sie zu Beginn eine Grube graben, danach Feuer machen und schließlich Würstel grillen und/oder eine Eierspeise zubereiten. 

Als alle satt waren, gab es eine kurze Spiri-Einheit, danach begann das große Zittern bei der Siegerehrung: da die Mädels bei der Morsestation nicht so gut abschnitten, hatten sie sich mental bereits auf einen eher schlechteren Platz eingestellt. Doch alle Sorgen waren umsonst, die Guides belegten den tollen vierten Platz, worüber wir uns alle riesig freuen. Gewonnen haben die Wildkatzen aus Gmünd.

[Petra Schönhofer]

 

Fotos vom Bezirksabenteuer gibt es in unserem Fotoalbum