Seit 1968 am richtigen Pfad

Bilder vom Pfadfinderheim und Lagern aus den 80er-JahrenDie erstmalige Gründung der Pfadfindergruppe Langenlois war Ende der 40er, Anfang der 50er Jahre unter dem Hilfsfeldmeister Ernst Michalko. Sowohl am Weltjamboree 1951 in Bad Ischl (ca. 13.000 Teilnehmer) als auch beim Jubiläumsjamboree (50 Jahre Pfadfinder) 1957 in Großbritannien, bei dem ca. 30.000 Pfadfinder aus 82 Ländern zusammenkamen, waren Langenloiser Pfadfinder dabei. Mit der Abwanderung der "Alten" in das Berufsleben und fehlenden Neuzugängen schlief die Gruppe wieder ein, das Material wie Zelte, etc. wurde eingemottet.

Neubeginn im Jahr 1968

Im Frühjahr 1968 erweckten Erwin Iro und Albert Fries die Gruppe Langenlois wieder zu neuem Leben. Am 25. März 1968 fand die erste Heimstunde im Keller des Gesellenhauses - unserem heutigen Pfadfinderheim - statt, wo ein Raum provisorisch von Ernst Michalko, Alfred Prokesch und Ernst Fragner hergerichtet worden war. Ende Juni kam dann auch Viktor Friesacher dazu, der vorher bei den Salzburger Pfadfindern tätig war. Schon einen Monat später wurde das erste Sommerlager mit 8 Teilnehmern versucht, aber wegen Dauerregen vorzeitig abgebrochen.

In den folgenden Jahren wuchs die Gruppe zunehmends, seit 1972 sind sowohl Mädchen als auch alle Altersstufen vertreten.

Das Pfadfinderheim

Bis ins Jahr 1988 waren die Pfadfinder, gefördert durch ihren Kuraten GR Pfarrer Anton Hobeck, im so genannten Gesellenhaus in der Dr.-Münch-Gasse 3 einquartiert - ohne Pflichten, aber auch ohne Rechte. Im Jahr 1988 wurde zwischen der Pfarrkirche Langenlois als Besitzer des Gesellenhauses und der Pfadfindergruppe Langenlois ein Nutzungsvertrag abgeschlossen. Noch im selben Jahr begannen die Renovierungsarbeiten, die bis heute andauern. Die Haupteinnahmequelle dafür ist der Adventmarkt, der jedes Jahr am ersten Adventwochenende stattfindet. 

Neben dem großzügigen Heim im Stadtzentrum gibt es auch einen Lagerplatz beim Kamp, welcher wie das Heim zu Lagerzwecken an andere Gruppen vermietet wird.

Unsere Gruppe heute

Die Pfadfindergruppe Langenlois zählt einschließlich des Elternrates etwas mehr als 100 Mitglieder.

Neben den wöchentlichen Heimstunden und sonstigen größeren und kleineren Aktivitäten während des gesamten Jahres, ist der alljährliche Höhepunkt zweifelsfrei das Sommerlager, bei dem die Kinder und Jugendlichen immer neue Regionen von Österreich kennenlernen.