CaEx Abschlussheimstunde in Kronsegg

Vom Samstag 27.Juni bis Sonntag 28. Juni 2015 übernachteten die Langenloiser Ca/Ex auf dem Zeltplatz in Kronsegg, welcher sich ca. 6 km außerhalb von Langenlois befindet.

Die braven Ca/Ex fuhren am Nachmittag des 27. Juni mit dem Rad Richtung Lagerplatz, ihre Leiter brachten zur selben Zeit die Verpflegung und das Kugelzelt, welches für die Übernachtung gebraucht wurde, auf den Lagerplatz.

Am Kronsegger Stausee gab es eine längere Verschnaufpause, bevor die letzten Meter absolviert wurden. Beim Stausee durften die Kinder Ballspiele spielen und sich etwas ausrasten, da es von Langenlois Richtung Kronsegg doch etwas bergauf geht.

Am Ziel angekommen, wurde ein Lagerfeuer gemacht, das Zelt aufgebaut und die Verpflegung wurde aus dem Auto geräumt.

Da wir unsere Abschlussheimstunde sehr ruhig und relaxed angehen wollten, konnten die Kinder nach dem Aufbau des Zeltes spielen, musizieren und vieles mehr.

Unsere Ca/Ex haben zum Teil ihre eigenen Instrumente mitgehabt und reimten sogar ihre eigene Musik zusammen.

Das Abendessen wurde am frühen Abend am Lagerfeuer vorbereitet. Unter anderem gab es Würstl am Stecken, Steckerlbrot, Maiskolben welche am Feuer im Kochkessel gekocht wurden, und Kartoffeln. Zum Abschluss des vielen Essens gab es Bananen, zum Teil mit Schokolade. Die Bananen so wie die Kartoffeln wurden in Alufolie gesteckt und im Feuer gebraten.

Da unsere Ca/Ex sehr nachtaktive Kinder sind, durften sie mit Ali bis 01:00 munter bleiben. Dominik hat sich da schon ein paar Mal im Feldbett umgedreht?. Oliver hat uns leider über Nacht verlassen und kam erst am nächsten Tag zum Frühstück wieder, aber da dafür mit viel Kuchen.

Am nächsten Morgen brachten wir das Feuer wieder zu brennen und wir machten uns das Frühstück. Es gab Stritzel mit Nutella und Marmelade, Brot mit Wurst, Käse, Kakao. Für uns Leiter gab es noch frischen Kaffee.

Danach wurde das ganze Geschirr gewaschen, das Zelt zusammengelegt, alles ins Auto geräumt, das Feuer gelöscht und die Kinder durften dann zu Mittag heimfahren. Die Leiter verstauten das ganze Material noch im Heim.

Ich glaube wir können auf eine lustige, spannende und interessante Abschlussheimstunde in Kronsegg zurückblicken und hoffe, dass wir solche Momente noch oft genug erleben können.